swisscocktailblog.ch

Das Barzimmer – Teil 2

Tags: , ,

Weiter geht es mit dem zweiten Teil der Serie.
Nachdem nun die grundsätzlichen Daten und Ideen zum Barzimmer feststanden, wurde es Zeit, dem Zimmer etwas Farbe zu verleihen.

Nach ein wenig Recherche und Inspirationssuche im grossen, weiten Web, entschied ich mich für eine Art Ziegelrot. Offensichtlich die Trendfarbe schlechthin, hab ich mir sagen lassen. Egal.
Der RAL-Code der gewählten Farbe lautet 3011, braunrot. Ich würde euch empfehlen die gewünschte Farbe bei Tageslicht auf dem PC anzuschauen. Dabei eine möglichst grosse Fläche nutzen, die Farben wirken ganz anderes, wenn man sie sich nur auf einem Thumbnail ansieht Eine gute Website hierfür ist titanfenster.de. OBI und ich nehme an auch andere Baumärkte können die gewünschten Farben mischen. Einfach den RAL Code nennen und die Grösse der zu bemalenden Fläche nennen. Wichtig dabei ist, die Fläche zu verdoppeln, da zwei Anstriche nötig sind.

Also fix zu OBI, Farbe und die restlichen Utensilien gekauft. Zuhause schnell alle Löcher in der Wand ausgebessert, die Sockelleisten abmontiert (geht einfacher zu malen) und den Raum mit Zeitung ausgekleidet.
Ich würde unbedingt einen Probeanstrich an einer Stelle empfehlen. Am besten macht ihr das nicht so wie ich und schmiert die Farbe mitten auf die Wand, sondern wählt eine Ecke…

Ursprünglich hatte ich geplant drei Wände rot zu streichen, aber bereits nach einer gemalten Wand und dem Input anderer Leute, wurde schnell klar. Drei rote Wände plus kleiner Raum: Schlechte Idee, die Farbe würde den Raum erdrücken. Also nur zwei Wände rot. Die anderen beiden bleiben voraussichtlich weiss bzw. weissähnlich. Streichen muss ich sie sowieso, da der letzte Anstrich bereits acht Jahre her ist und man dies der Wand auch ansieht.

rote Wand

Die Schattierung links ist mein merkwürdiger Probeanstrich.
Deshalb ist wohl ein dritter Anstrich nötig…

Die Wand hinter dem Backboard

Die Wand hinter dem Backboard

 

Zusammenfassung Tag 2

Dies & Das fürs Malen

Dies & Das fürs Malen

Kosten: ca. 50 CHF (Farbe à 39 CHF, Spachtelmasse für die Löcher, Malutensilien)
Zeitaufwand: ca. 4h (malen war wohl der kleinste Aufwand, aber das nervige Abkleben…)

Nächste Schritte sind die beiden anderen Wände malen sowie Sitzgelegenheiten auswählen.

Artikel verbreiten

 
Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Oneview
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Furl
  • email
  • Print

Tags: , ,

Comments are closed.

© 2009 swisscocktailblog.ch. All Rights Reserved.

This blog is powered by Wordpress and Magatheme by Bryan Helmig.