swisscocktailblog.ch



Mixology Bar Awards 2013: Nominierte der Long List in der Kategorie “Spirituose des Jahres”

Tags: , , ,

Das Jahr 2012 schreitet bereits dem letzten Drittel entgegen und wie die Jahre davor, findet Anfangs Oktober “Bartender’s Christmas“, der Bar Convent Berlin sowie die Mixology Bar Awards, statt und zwar zum sechsten Mal. Die aktuelle Ausgabe der Awards wartet heuer allerdings mit einigen Neuerungen auf. So findet die Verleihung neuerdings am Montag, 8. Oktober, und somit vor dem Bar Convent, welcher die Tore am Dienstag sowie am Mittwoch öffnet, statt.
Eine verständliche Änderung. Sowohl Besucher als auch Mitarbeiter werden sicherlich noch einiges fitter sein.
Ebenso neu ist auch der Veranstaltungsort. Dieser wurde ins Ritz Carlton verlegt und findet nun im festlichen Rahmen als Seated Dinner statt. Mit diesen Massnahmen will man den Awards, gemäss eigener Aussage, mehr Professionalität verleihen.

Ritz Carlton, Seated Dinner?
Dass dies nicht kostenlos sein wird, dürfte Jedem klar sein. 98 Euros sind zu berappen. In diesem Preis inkludiert sind neben dem eigentlich Dinner, ebenfalls Cocktails an den Sponsorenbars, Tischwein, sowie ein Exemplar des Mixology Bar Guides.

Ob diese Veränderungen zu einem noch besseren Ruf und mehr Seriosität oder einem Verlust von Charme und “Gewinn” an Spiessigkeit führt, das lässt sich wohl erst am 8. Oktober sagen. Wahrscheinlich dann mit 11 Meinungen von 10 Leuten.

Wer sich dieses Dinner nicht leisten kann oder will oder schlicht eine Hemd und Krawatten Allergie hat, der kann die Verleihung der Awards in der sogenannten “Awards Embassy”, welche sich in der Amano Bar befindet, über einen Web-Stream verfolgen. Der Eintritt ist frei.

Gemeinsam mit Mixology, Magazin für Barkultur und verschiedenen Bar- und Cocktailblogs präsentiert Swiss Cocktail Blog die Nominierten der Long List in der Kategorie „Spirituose des Jahres 2013“. 

Kriterien Spirtuose des Jahres

Die Spirituose des Jahres darf seit maximal 18 Monaten in Deutschland, Österreich oder der Schweiz auf dem Markt sein. Stichtag: 1.1.2011. Das Produkt muss mindestens 15% Vol. Alkohol enthalten und in einem der drei Länder käuflich zu erwerben sein. Maßgeblich für die Bewertung ist der Inhalt bzw. das Produkt selbst – Marketing- und Promotion-Aktionen sind für die Nominierung irrelevant.

Die Nominierten 

Die Nominierten aller Kategorien finden Sie zusammengefasst auf Mixology Online

Swiss Cocktail Blog wünscht auf jeden Fall allen Besuchern viel Spass und den Nominierten der Awards viel Erfolg!

 

 

Artikel verbreiten:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Oneview
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Furl
  • email
  • Print

St. Germain Elderflower in der Schweiz erhältlich

Tags: ,

St. Germain Elder FlowerEigentlich erwähnte ich es bereits gestern, aber ich finde das Thema ist einen eigenen Beitrag wert.

Der Holunderblütenlikor St. Germain ist seit Anfang Jahr endlich in der Schweiz verfügbar.  Gefunden hab ich ihn für 65 CHF bei der Paul Ullrich AG aus Basel. St. Germain wird aus handgepflückten Holunderblüten, welche in den Voralpen von Haute-Savoie wachsen, hergestellt. Gepflückt werden sie im späten Frühling von ansässigen Bauern (ohne Ausnahme von Hand, wie es Tradition ist), von welchen einige die Blüten immer noch per Fahrrad transportieren. Da der Holunder nur etwa 2-3 Wochen blüht und die Blüten einmal gepflückt, relativ schnell schlecht werden, ist trotz dieser Art des Erntens Eile angesagt, damit der Geschmack des Likörs nicht darunter leidet.

Als Basis des Likörs dient Eau-de-Vie aus Chardonnay und Gamay Trauben. Als Süssstoff dient Zucker aus Zuckerrohr.
Das Ergebnis ist wunderbarer Likör mit einem ausgeprägten und doch feinem Holunderaroma und einer angenehmen Süsse .

Definitiv ein Likör, der in einen Barstock gehört.

Simon Difford hat in seinem Difford’s Guide einige sehr schöne Rezepte mit St. Germain veröffentlich. Hier sind einige davon:

Elder Sour

  • 5cl St. Germain
  • 2.5cl Limettensaft
  • 1 Eiweiss
  • 1-2 dashes Orange Bitter

gut schütteln (Eiweiss) und in einen Tumbler abseihen

Elderflower Daiquiri

  • 5cl weisser Rum
  • 2.5cl St Germain
  • 1 -1.5cl Limettensaft

Im Shaker schütteln und in ein vorgekühltes Cocktailglas abseihen

Padovani

  • 5l Single Malt (Isle of Jura 10y oder Aberlour 10y funktionieren gut)
  • 1.5cl St. Germain

Im Shaker schütteln und in einen Tumbler abseihen

Artikel verbreiten:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Oneview
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Furl
  • email
  • Print
  • Author:
  • Published: Feb 17th, 2009
  • Category: Events, Schweiz
  • Comments: Kommentare deaktiviert

Spiritissima und Whisky Schiff Luzern im März 09

Tags: , ,

Spiritissima

Am 7. März 2009 von 12:00 – 19:00 findet im Papiersaal des Sihlcity Zürich zum zweiten Mal die von Glen Fahrn organisierte Spiritissima statt.
Neben dem Verkauf von Spirituosen, bei welchem Privatkunden von 10% Messerabatt profitieren, können auf 500m2 verschiedene Spirituosen sowie Champagner und Weine degustiert werden. Dabei sollen über 100 Raritäten verkostet werden können.
Unter anderem ist auch The Bitter Truth vertreten. Aufgelistet sind sie unter “Gin”. Ob hier wohl der “neue” Sloeberry Gin vorgestellt wird?

Ab 19:30 startet dann ein Cognac-Tasting, welches 180 CHF und auf 40 Personen limitiert ist. Hier der offizielle Text von Glen Fahrn

Erstmalig führen wir im Anschluss an die Spiritissima eine VIP Cognac-Soirée (ab 19.30 Uhr) mit Ihnen und zahlreichen Persönlichkeiten aus Lifestyle und Wirtschaft durch.
Unser Messebotschafter Miguel San Juan heisst Sie persönlich willkommen. Sie werden entführt in die unglaubliche Welt des Cognacs. Entdecken Sie in einer einzigartigen VIP Soirée Cognacs längst vergangner Zeiten und echter Handwerkskünste. Seltenste und rare Cognacs werden verkostet – eine Chance die sich im Leben nur wenige Male zeigt!

Sie degustieren einen Cognac Bisquit (1842) noch vor der Gründung der Schweizer Bundesverfassung (1848), einen Cognac Meukow “Le Drapeau” (1880) vor kurz nach der Erfindung des Telefons (1876), einen Cognac Hennessy Richard mit 200jährigen Cognac-Anteilen aus der napoleonischen Zeit (um 1800) – nur um die Wichtigsten zu nennen. Ein einmaliges historisches und geschmackliches Erlebnis! Alleine die drei ältesten Cognacs beziffern einen Wert von rund 13’000.- CHF – aber Ihre Erlebniskarte kostet nur einen Bruchteil des echten Wertes!

Die Teilnehmerzahl ist streng limitiert auf 40 Glückliche! Sichern Sie sich noch heute Ihre Teilnahme für nur 180.-!

Ich bin mal gespannt, die erste Spiritissima habe ich leider verpasst

Whisky-Schiff Luzern

Ende März, genauer am 27 und 28 März 2009 findet in Luzern die dritte Ausgabe des Whisky-Schiff Luzern statt.
Sicherlich für alle, die Whisky nicht abgeneigt sind, interessant. Aber auch wer sich für Rum, Cognac oder Grappa interessiert, wird ein Angebot finden. Gemäss Website werden über 40 Stände präsent sein und über 500 Whiskies (nicht nur Single Malts) werden zum degustieren angeboten (die meisten auch zum Verkauf).

Im Gegensatz zur Spiritissima ist der Eintritt hier nicht frei und kostet 10 CHF.  Das Degustieren kostet sogenannte Jetons (1 Jeton = 1 CHF), wobei die meisten Whiskies zwischen 2 – 7 Jetons für 1cl kosten sollen.

Interessant finde ich, dass eine Live-Whiskybrennerei geplant ist. Mal schauen…

Neben dem eigentlichen Whiskyschiff werden einige Rahmenprogramme wie z.b. ein Whiskyseminar angeboten (mehr auf der Website)

Artikel verbreiten:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Oneview
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Furl
  • email
  • Print

© 2009 swisscocktailblog.ch. All Rights Reserved.

This blog is powered by Wordpress and Magatheme by Bryan Helmig.